Erstes Wiener Derby

Bei zwei Siegen halten die Herren des TJ Sokol V nach vier Spielen in der 2. Bundesliga. Mit 7 Punkten und damit am 4. Platz befinden sie sich im oberen Mittelfeld der Tabelle. Vor ihnen sind nur die beiden ungeschlagenen Teams SSV HIB Liebenau und VT Roadrunners Wien und der TSV Volksbank Hartberg - letztere allerdings mit einem Spiel mehr am Konto.

Gegen Liebenau kassierten die Sokol-Herren vergangenen Samstag eine Niederlage und mussten erstmals auch gänzlich ohne Punkte in der Tasche nach Hause fahren. Mehr als ein Satz war für sie an dem Tag nicht zu holen, denn die Steirer beeindruckten mit einer kompakten Mannschaft und einem sehr schnellen Spielstil. "Die Jungs haben Liebenau phasenweise auch gut unter Druck setzen können. Ich denke, bei der Revanche in der Heimhalle wird der Spieß umgedreht sein", reflektiert Ali Bajraktarevic, dessen Rücken mittlerweile wieder genesen ist.

Duell der Hauptstadtrivalen

Das Volleyteam Roadrunners ist in der 2. Bundesliga, neben den hotVolleys, ebenfalls ein wohl bekannter Konkurrent aus der Hauptstadt, denn es ist nicht allzu lange her, dass man gegen beide Mannschaften noch in der Wiener Landesliga spielte. VTR ist der erste Stadtrivale, mit dem es zu einem Wiener Derby kommen wird. Gerüchten zufolge blieben auch sie vom Verletzungspech nicht unverschont - Aufspieler und Libero sollen spielunfähig sein. Ein Sieg wäre am Sonntag besonders wichtig, denn nur so kann man die Roadrunners in Reichweite halten und den Anschluss an die Spitze wahren.

Das nächste Wiener Derby findet schon in einer Woche, am 1. November, statt. Auch gegen die hotVolleys wird ein Sieg nicht einfach, aber essentiell sein, denn zur Zeit haben sie nur einen Punkt Abstand zu unseren Herren. Bis dahin sollten allerdings auch einige der Schlüsselspieler von TJ Sokol V wieder fit sein. Der am Knie operierte Mittelblocker, Daniel Seidel, und der gegen Hausmannstätten umgeknickte Aufspieler, Lukas Florián, konnten schon wieder mit dem Training beginnen.

Die nächsten Spiele von TJ Sokol Wien V

20.10.2018, 19:30h      SSV HIB Liebenau - TJ Sokol Wien V      3 - 1 (27:25, 17:25, 25:18, 25:18)

28.10.2018, 16:00h      VT Roadrunners Wien - TJ Sokol Wien V

01.11.2018, 14:30h      TJ Sokol Wien V - hotVolleys Wien

03.11.2018, 18:00h      TSV Volksbank Hartberg - TJ Sokol Wien V

Fotocredit: Lorenz Ecker