In Lauerstellung

Mit dem nächsten 3 – 0 Erfolg spielen sich die Damen von Volleyball NÖ Sokol/Post für das Cup-Viertelfinale sowie das Liga-Schlagerspiel gegen Salzburg, beides am nächsten Wochenende, warm. Heute am Abend hatte der Rekordmeister TSV Sparkasse Hartberg in der Wiener Posthalle zu Gast. Das Spiel war nach knapp mehr als einer Stunde vorbei.

Sokol/Post holt mit einem 3 – 0 drei weitere Punkte und schiebt sich in der Tabelle auf Platz drei, punktegleich hinter ASKÖ Linz/Steg und SG Prinz Brunnenbau. Dabei begann der heutige Spieltag gar nicht nach Wunsch. Nummer 1 Aufspielerin Julia Frühbauer verletzte sich beim Aufwärmen und musste das Match auslassen, die 17jährige Elma Bajraktarevic schlüpfte in die Führungsrolle und spielte eine solide und erfolgreiche Partie. Als Top-Scorerin erwies sich einmal mehr die tschechische Legionärin Anna Suchá mit 15 Zählern.

Das nächste Wochenende bietet Samstag und Sonntag gleich zwei Top-Spiele der Spielgemeinschaft aus NÖ und Wien. Zunächst müssen die Damen von Sokol/Post ins Olympiazentrum nach Rif zu den den aktuell viertplatzierten Salzburgerinnen. Am Sonntag geht es dann gegen ASKÖ Linz/Steg in rein rot-weiß-roter Besetzung um den Einzug ins Cup-Final Four. „Wir können am kommenden Sonntag einen großen Schritt in Richtung eines unserer Saisonziele machen. Wollen wir den Cup wieder zu uns holen, dann müssen wir die Oberösterreicherinnen aus dem Bewerb spielen. Ich denke, wir haben die Qualitäten. Aber ich erwarte einen offenen Schlagabtausch“, so Vizeobmann Karl Hanzl. Aus heutiger Sicht ist ein Antreten von Frühbauer nicht sicher, „wir werden natürlich von therapeutischer Seite nichts unversucht lassen“, fügt Hanzl hinzu.  

VB NÖ Sokol/Post – TSV Sparkasse Hartberg (Posthalle Wien)                               3 – 0 (25:17, 25:20, 25:10)

Top-Scorerinnen: Sucha 15, Jurcikova 9, Pluharova 8

Spielzeit: 65 Minuten

Die nächsten Spiele von VB NÖ Sokol/Post

17.11.2018, 19:00h      PSV Volleyballgemeinschaft Salzburg – VB NÖ Sokol/Post

18.11.2018, 18:00h      VB NÖ Sokol/Post – ASKÖ Linz/Steg (Posthalle Wien)  

24.11.2018, 18:30h      VB NÖ Sokol/Post – VC Tirol (Posthalle Wien)