Erfolgreiches Wochenende für Herren 1!

Den siebten Sieg in Folge konnte die Mannschaft von Jirka Siller Sonntagmittag einfahren. Gegner waren die noch jungen Spieler von hotvolleys 4, die den Herren 1 durch eine starke Serviceleistung und wenigen Eigenfehlern den zweiten Satz abnehmen konnten.

Im ersten spielten unsere Herren druckvoll und befreit auf, was sich auch in einem klaren Satzgewinn niederschlug. Kurz darauf schlichen sich einige Fehler in allen Spielelementen und vor allem Unkonzentriertheit ein - 1:1 Satzausgleich war die Folge. Wieder aufgewacht aber trotzdem nicht konstant gingen die Herren in den dritten Satz, der zum Glück gewonnen werden konnte. Auch nach dem Seitenwechsel fanden die Burschen nicht in ihren Rhythmus, konnten jedoch den vierten Satz für sich entscheiden und sicherten sich damit den hart umkämpften Sieg.

Gleich anschließend spielte die männliche U19 mit sechs Spielern der Herren 1 gegen die ebenso nahezu unveränderten hotvolleys. Der Start verlief alles andere als gut für die Mannschaft von Jirka Siller, die die ersten beiden Sätze klar aber nicht kampflos an die Gegner abgeben musste. Doch bei 2:0 Rückstand wendete sich das Blatt plötzlich und die U19 wuchs am Block sowie im Sideout über sich hinaus. Die Burschen gewannen die nächsten zwei Sätze dank einer überragenden Mannschaftsleistung. Im alles entscheidenden fünften Satz ging es Kopf an Kopf bis sich die hotvolleys noch vor dem Seitenwechsel absetzen konnten. Eine hitzige Begegnung endete mit dem Satz- und Spielgewinn für die hotvolleys.
Schon nächste Woche geht es für die Herren 1 mit einem richtungsentscheidenden Spiel weiter. Gegner ist UAB und das Ziel sind drei Punkte!

Sokol V/1 - hotvolleys 4 3:1 (25:17, 15:25, 25:19, 25:21)

WU-Studenten - Sokol V/2 3:0 (25:14, 25:16, 25:22)

U19: Sokol V/1 - hotvolleys 2:3 (17:25, 18:25, 25:13, 25:13, 11:15)