Herren 1 siegen zum 6. Mal in Folge!

Sonntags um 10:30 war Spielbeginn für das erste Cup-Spiel der Mannschaft von Jirka Siller. Mit Kagran 2 wartete ein unbekannter Gegner, der nicht in der Landesliga genannt ist. Die Herren starteten konzentriert und mit klaren taktischen Vorgaben ins Spiel und merkten schnell, dass man die klar bessere Mannschaft ist. In einem sehr einseitigen Spiel konnten alle drei Sätze eindeutig gewonnen, alle Spieler eingesetzt und einige neue Spielzüge ausprobiert werden.

Continue Reading

Erfolgreicher Auswärtskampf unserer Landesliga-Mädels!

Mit einem 3:1 und weiteren 3 Punkten in der Tasche verteidigen unsere Youngsters trotz anfänglicher Kommunikationsschwierigkeiten die Tabellenführung gegen den 1. Verfolger aus Purgstall. Go on girls! 

5 Punkte aus zwei Spielen für Herren 1

Den 5. Sieg in Folge konnten die Herren 1 vergangenes Wochenende in der Wiener Landesliga feiern.

Am Samstag hießen die Gegner WU-Studenten, die bis dahin ungeschlagen an zweiter Stelle in der Tabelle lagen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und großen Defiziten vor allem im Angriff verloren die Burschen die ersten zwei Sätze. Doch nach taktischen Änderungen von Coach Jirka Siller fanden sie ihr Selbstvertrauen wieder und konnten vor einer lautstarken Kulisse die nächsten drei Sätze klar für sich entscheiden und somit das so wichtige Spiel noch 3:2 gewinnen!

Sokol V/1 - WU-Studenten 3:2 (17:25,16:25,25:15,25:19,15:10)

Continue Reading

Erstes MEVZA-Turnier dieser Saison

Ernüchternde Nachrichten erhalten wir aus Maribor, wo unsere Damen im MEVZA-Cup ihr erstes Turnier bestritten haben. Alle drei Spiele wurden mit 0:3 verloren, allerdings konnte man von Zoran Nikolics junger Truppe auch nicht erwarten, dass sie schon auf internationalem Topniveau den Ton angeben kann. Gut war vor allem, dass die vier jungen Nachwuchstalente Jasmin Haslinger, Aida Mehic, Elma Bajraktarevic und Sofija Saric alle zum Einsatz kamen und viel Erfahrung sammeln konnten!

Continue Reading

VB NÖ Sokol/Post SV verteidigte seinen Titel!

Auch in diesem Jahr konnte der Rekordmeister in der Finalrunde den Titel sichern. Besonders war aber, dass die Matches nicht so einseitig verliefen, wie es den Anschein hat. Denn der Finalgegner aus Linz steigerte sich von Match zu Match und war ein mehr als würdiger Finalteilnehmer! In einem würdigen Rahmen wurden dann auch die beiden Teams im Speziellen und der gesamte Damenvolleyball im Allgemeinen gefeiert. Denn nach Abschluss der Siegerehrung gab es ein kleines Konzert, in dem alle Sportlerinnen und Aktive miteinander feiern konnten.

Continue Reading

  • 1
  • 2